medi Presse

Aktuelle Pressemitteilungen

Ausgezeichnet! medi erhält Red Dot Award für hohe Designqualität

Red Dot Award 2017

[Fachmedien 04/2017] Die Jury hat entschieden: Nach der mehrtägigen Bewertung tausender Produkte aus aller Welt, erhielten die Fashion-Elemente des medizinischen Kompressionsstrumpfes mediven 550 Bein und die Kniebandage Genumedi PSS die Auszeichnung Red Dot Award 2017 in der Kategorie Product Design für ihre hervorragende Gestaltung. mehr

igli Carbon-Einlagen: Funktionelle Begleiter im Sport

Triathletin Laura Philipp

[Fachmedien 03/2017] Laufen, Radfahren und Schwimmen sind ihre Leidenschaft: Als Profitriathletin ist Laura Philipp aus Schwäbisch Gmünd weltweit unterwegs. 2016 gewann sie unter anderem den Ironman 70.3 Mallorca und den Ironman 70.3 St. Pölten. Hierfür legte sie jeweils eine Strecke von 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen zurück. Damit sie ihren Sport optimal ausüben kann, vertraut sie auf die igli Einlagen von medi. Im Interview verrät sie, wie wichtig es für sie ist, dass sie sich in ihrem Schuhwerk wohlfühlt. mehr

Bequemer Helfer bei Fersensporn

igli Business heel

[Fachmedien 03/2017] Ab Frühjahr 2017 erweitert medi das igli Business Sortiment um eine Einlage, die auf die Indikation Fersensporn zugeschnitten ist. Die igli Business heel ist sowohl für Frauen als auch für Männer erhältlich. Sie dämpft und entlastet die empfindliche Fersenregion. mehr

Leichte Beine auf langen Reisen

medi travel Reisestrümpfe

[Fachmedien 03/2017] Ostern startet die erste große Reisewelle des Jahres. Ob im Auto, Bus, Flieger oder in der Bahn – Reisen ist wunderschön, für die Venen jedoch besonders anstrengend. Dann helfen die Reisestrümpfe medi travel, das Urlaubsziel auf leichten Beinen zu erreichen und entspannt die Ferien zu genießen. mehr

Studie belegt: Zu wenig Wechsel- und Folgeverordnungen

mediven plus Kompressionsstrümpfe für die Venentherapie

[Fachmedien 03/2017] Eine erweiterte Auswertung der mediven Beobachtungsstudie zur Kompressionstherapie zeigt, dass die Zahl der Verordnungen von medizinischen Kompressionsstrümpfen (MKS) hinter den Möglichkeiten zurückblieb. Die Studie untermauert, dass eine regelmäßige, halbjährliche Neuverordnung von MKS die Therapietreue der Patienten verbesserte. mehr

Ein ergonomischer Arbeitsplatz hilft bei „Rücken“

[Verbrauchermedien 03/2017] So lief der Tag: Von 9.00 bis 17.00 Uhr im Büro am Bildschirm gearbeitet, sich auf die Arbeit konzentriert, kaum Pausen gemacht. Lange Arbeitszeiten, bewegungsloses Sitzen und Stress können die Ursache für Rückenschmerzen sein. Im Körper baut sich Spannung auf, die Muskeln verhärten sich und schmerzen. Menschen unter hohem Leistungsdruck, die sehr engagiert im Job sind, haben häufig stressbedingte Rückenschmerzen. mehr

medi for help: Werkstattleitung geht in haitianische Hände

Alix Paul

[Fachmedien 02/2017] Interview mit Ralf Jungblut: „Wir geben die Werkstattleitung nicht ab, um uns aus dem Projekt zurückzuziehen, sondern wir tun alles dafür, dass sich die Haitianer dauerhaft selbst helfen können. Das geht nur, wenn sie die Verantwortung übernehmen – für das Budget, das Material, die regelmäßige Patientenversorgung.“ mehr

Limitierte Ballerina- und Gentleman-Einlagen von medi

medi Ballerina und medi Gentleman

[Fachmedien 02/2017] Im Frühjahr 2017 ist die medi Ballerina Einlage in einer streng limitierten Variante erhältlich: Sie besitzt einen speziellen Eukalyptus-Bezug. Mit der medi Gentleman Einlage bringt medi auch ein passendes Pendant für Männer auf den Markt – ebenfalls mit limitiertem Eukalyptus-Bezug. Somit kann der Fachhandel seinen Kunden flexible Einlagen für Ballerinas, Loafers, Sneakers, Mokassins und weitere Schuhmodelle anbieten. mehr

Skilangläufer Andreas Katz: Effektive Therapie nach Schulterverletzung

Skilangläufer Andreas Katz

[Fach- und Verbrauchermedien 02/2017] Bereits im Alter von fünf Jahren trat Andreas Katz dem Skiverein SV Baiersbronn bei. Erste Erfolge feierte er in der Nordischen Kombination, später wechselte er zum Skilanglauf. Sein großer Traum ist eine Teilnahme bei Olympia. Doch seit einer Schulterverletzung im Juli 2016 pausiert der Profiathlet und Sportler des Deutschen Skiverbands. Im Interview berichtet der 29-Jährige über seine erste größere Verletzung, die medizinische Versorgung sowie den Heilungsprozess. mehr

Neue Farben und Fashion-Elemente in der Kompressionstherapie bei Ödemen

mediven 550 Bein Trendfarben und -Muster 2017

[Fach- und Verbrauchermedien 02/2017] Ab dem 1. Februar bringt medi drei Fashion-Elemente für die Flachstrick-Beinversorgung und Zehenkappe mediven 550 auf den Markt. Drei neue Farben "Beere, Braun und Grau" können mit den Fashion-Elementen "Ornaments, Animal und Crosses" kombiniert werden. Das bietet und kann nur medi bei medizinischen Kompressionsstrümpfen. Das Verfahren ist zum Patent angemeldet. mehr

medi ist Preisträger des „iF DESIGN AWARD 2017“

iF Design Award

[Fach- und Verbrauchermedien 02/2017] Der Hilfsmittelhersteller medi ist Gewinner des „iF DESIGN AWARD 2017“ in der Kategorie Produkt-Design. Die Kompressionsstrümpfe mediven 550 Bein Fashion-Elemente, die Kniebandage Genumedi PSS und die igli Style Carbon-Einlage erhielten die Auszeichnung. Die Juroren vergaben das Gütesiegel unter 5.575 Einreichungen aus 59 Ländern. mehr

Kompressionsstrümpfe anziehen mit Grip

medi Textilhandschuhe

[Fachmedien 02/2017] Seit dem 1. Februar gibt es die neuen medi Textilhandschuhe. Durch ihren speziellen Grip erleichtern sie Venen- und Ödempatienten das Anlegen der medizinischen Kompressionsstrümpfe. Die Textilhandschuhe sind neben den bekannten Gummihandschuhen eine praktische, komfortable Alternative. mehr

Award für Baustein des medi Wundtherapie-Konzeptes

[Fachmedien 02/2017] circaid juxtacures trägt jetzt die Auszeichnung „Most Innovative Product in Wound Care“. Die Expertenjury der internationalen Dachorganisation aller nationalen Wund-Fachgesellschaften (WUWHS – World Union of Wound Healing Societies) vergab die höchste Auszeichnung auf ihrem Kongress im September 2016 in Florenz. circaid juxtacures wurde als herausragendes Produkt prämiert, das die Wundtherapie in den vergangenen vier Jahren beeinflusst und verändert hat. mehr

Leichte Beine im Winter - Bewegung und Kompressionsstrümpfe für fitte Venen

Bild: ©visualimpact.ch | Thomas Senf

[Verbrauchermedien 01/2017] Es ist verlockend, graue Wintertage gemütlich auf dem Sofa zu verbringen. Bei heißem Tee, guten Büchern oder beim Surfen im Internet kann man herrlich entspannen. Bewegung als Ausgleich ist umso wichtiger – besonders für die Beingesundheit. Unsere Venen brauchen Aktivität, um fit zu bleiben. mehr

Kniebandage Genumedi® extraweit mit innovativem Abschlussrand

Kniebandage Genumedi extraweit

[Fachmedien 12/2016] medi erweitert das Bandagen-Sortiment um eine zweite Variante der Kniebandage Genumedi extraweit. Eine innovative Gestrick-Bindung am Abschlussrand bietet sicheren Halt. Das neue Komfort-Gestrick macht die Bandage noch weicher und ist atmungsaktiver. Die neue Variante der Kniebandage Genumedi extraweit zeichnet sich durch eine innovative Gestrick-Bindung am oberen Abschlussrand aus. Durch den Verzicht auf das bewährte Haftband ist die Bandage kürzer als die bisherige extraweite Variante. Somit eignet sich die Genumedi extraweit besonders für Sportler und kleinere Personen mit voluminösen Oberschenkeln. mehr

Rückenorthesen in der Osteoporose-Therapie: Interview mit Dr. Gerd Ivanic

[Fachmedien 12/2016] Vom 14. bis 16. Oktober fand das 11. internationale Symposium „Neue therapeutische Aspekte für osteoporotische Wirbelkörperfrakturen und Kyphose“ in der lettischen Hauptstadt Riga statt. Den Vorsitz hatte Professor Dr. Helmut W. Minne, ehemaliger Leiter der Klinik „Der Fürstenhof“, Bad Pyrmont. Die Experten kamen aus 18 Ländern, darunter Spanien, Schweden, den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem Iran zusammen, um ihre Erfahrungen über aktuelle Therapien zu bündeln und auszutauschen. Im Interview erläutert Privatdozent Dr. Gerd Ivanic aus Graz (Facharzt für Orthopädie und Chirurgische Orthopädie) die Vernetzung der Therapiebausteine, bestehend aus operativen Maßnahmen, Nachsorge, Physiotherapie, Medikation und Hilfsmitteln. mehr

Patellaspitzensyndrom: die neue Kniebandage Genumedi® PSS

Kniebandage Genumedi PSS

[Fachmedien 11/2016] Von medi gibt jetzt die neue Kniebandage Genumedi PSS. Sie unterstützt die Therapie des Patellaspitzensyndroms sowie bei Morbus Osgood-Schlatter. Der Kniebandage liegt ein Trainingsgerät (Übungskeil mit 25 Grad Neigung) für therapiebegleitende Übungen beim Patellaspitzensyndrom bei. Über einen QR-Code Scan mit dem Smartphone oder die Short-URL medi.biz/PSS gelangen die Patienten einfach zur Übungsanweisung. mehr

Studie belegt Unterversorgung bei Anziehhilfen

medi Anziehhilfen

[Fachmedien 11/2016] Eine Folgeanalyse der mediven Beobachtungsstudie zur Kompressionstherapie zeigt, dass Anziehhilfen für medizinische Kompressionsstrümpfe (MKS) zu selten verordnet wurden. Weiterhin stellt die Studie einen Zusammenhang zwischen der Verordnung von Anziehhilfen und dem MKS-Trageverhalten der Patienten her: Wurde bei älteren und adipösen Patienten zum Kompressionsstrumpf eine Anziehhilfe verordnet, war die MKS-Tragefrequenz höher. mehr

Neue Variante der Knieorthese M.4s® comfort erhältlich

Knierothese M.4s comfort

[Fachmedien 11/2016] medi hat das Knie-Sortiment erweitert: Die bewährte Knieorthese M.4s comfort zur Behandlung von Kreuzband- und Seitenbandrupturen ist seit Oktober in der neuen Farbvariante lime / hawaii blue erhältlich. Neu sind auch die erweiterten Limitierungsmöglichkeiten um 5 Grad Hyperextension und 120 Grad Flexion für mehr Freiheit in der Bewegung. mehr

Neu: Manumed RFX Handgelenk- und Unterarmorthese als Gipsersatz

[Fachmedien 09/2016] medi erweitert sein Sortiment: Die neue Handgelenk- und Unterarmorthese Manumed RFX kommt beispielsweise postoperativ nach einer distalen Radiusfraktur zum Einsatz. Nach einer stabilen distalen Radiusfraktur ist sie auch konservativ einsetzbar. Somit kann die Orthese direkt oder im weiteren Therapieverlauf als Gipsersatz dienen. Das spart Kosten, insbesondere in Form von Arbeitszeit und Gipsmaterial. Die Manumed RFX verleiht dem Handgelenk sowie dem distalen Unterarm optimale Stabilität und ist besonders komfortabel, atmungsaktiv sowie antibakteriell. Je nach Bedürfnis und Schwellungszustand kann die Orthese angepasst werden. mehr

Neue Zukunft für die medi Prothetik: Hilfsmittelhersteller medi konzentriert sich auf das Kerngeschäft

[Fachmedien 09/2016] medi hat die medi prosthetics GmbH am 1. September 2016 an Össur verkauft. Die Übernahme sichert die Zukunft der medi prosthetics Geschäfte. Die Entwicklung beinprothetischer Versorgungen ist ein hoch technologisches Unternehmensfeld. Über Jahre hinweg erarbeitete die Prothetik-Sparte bei medi, seit Januar 2016 unter dem Namen medi prosthetics GmbH, weltweit prothetische Qualitätsprodukte – darunter beispielsweise Produkte zur Phantomschmerztherapie und Kniegelenke. Hans Wittmann, Geschäftsleiter Medical bei medi: „medi ist stolz darauf, dass Össur auf die Expertise im Prothetik-Team baut. Össur wird den Standort im Raum Bayreuth erhalten, sodass regional verwurzelte Mitarbeiter, die zum Teil schon Jahrzehnte für medi tätig waren, weiterhin ihre berufliche Zukunft hier planen können.“ mehr

Neue Knieorthese zur Versorgung von Verletzungen des hinteren Kreuzbandes

[Fachmedien 08/2016] Für die dynamische Therapie nach einer Ruptur oder Teilruptur des hinteren Kreuzbandes hat medi eine Orthese entwickelt: die M.4s PCL dynamic. Mit ihr kann der Patient sicher stabilisiert und frühzeitig wieder mobilisiert werden. Mit dem neuesten Mitglied der bewährten M.4s Orthesen-Familie kann der Patient sowohl konservativ nach der Verletzung als auch postoperativ nach der Rekonstruktion des hinteren Kreuzbandes versorgt werden. Die möglichst frühzeitige und gezielt geführte Bewegung während der Therapie wirkt sich günstig auf die Funktionalität des Knies und die Muskulatur aus. Das kann die Rehabilitationsphase positiv beeinflussen. mehr

Archiv

2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012